Entschleunigung natürlich

DSC_0270

Neulich am Bahnhofskiosk. Der Zeitschriftenständer ist voll mit Frauenmagazinen, die alle auf ihre Art und Weise eines versprechen: Weniger Stress! Entspannung! Glück! Und ja, mich sprechen diese Themen an. Natürlich wohlwissend, womit ich da gelockt werde, um die Zeitschriften zu kaufen. Find ich ok. Ein paar Entspannungstipps, jede Menge Achtsamkeit. Entschleunigung im Handumdrehen.

Ankunft in einer Kleinstadt in Hessen. Ein schlechter Internetzugang, wenig Freizeitmöglichkeiten, der Alltag an die weniger werdenden Kräfte eines geliebten, älteren Menschens gekoppelt.

Wer wirklich Entschleunigung sucht, der vergesse mal alle hauruck-lastminute-Entspannungstipps und verbringe ein paar Tage Zeit mit einem Menschen, der aus seiner Gewohnheit und schwindenden Kraft heraus, alles etwas langsamer machen muss. Einkaufen, kochen, einen Spaziergang machen. Alles geht nicht mehr so schnell. Alles braucht etwas mehr Zeit. Alles kostet sehr viel Kraft und Ausdauer. Und ich passe mich diesem Rhythmus zunächst notgedrungen, dann vielleicht sogar gern, an. Gehe Schritt für Schritt zum nächsten Geschäft und decke in einer Ruhe den Tisch, dass mir jedes Frauenmagazin Beifall klatschen würde.

Und jede Menge Respekt vor der täglichen Bewältigung des Alltags gewinne ich noch oben drauf.

Advertisements

Hinterlass mir doch einen Kommentar:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s